BERLIN – METROPOLITAN LIVING

Leben im Kiez, Business-Welten, Kunst-Events und Zurückgezogenheit im privaten Grün genießen: In der Alten Jakobstraße haben Sie die Wahl – jeden Tag aufs Neue.

Lebendig, pulsierend, inspirierend. Längst ist Berlin zu einer der aufregendsten Metropolen gereift. Die Großstadt mit ihrer bewegten Geschichte – einst geteilte Stadt, dann Mauerfall und schließlich Erblühen einer dynamischen Szene zwischen Weltbühne, Kommerz, Kunst und einer bunten Avantgarde – bietet Raum für vielschichtige Lebensmodelle.

Mittendrin schlägt das Herz der „Südlichen Friedrichstadt“. Das aufstrebende Quartier mit dem nahen „Checkpoint Charlie“, dem Jüdischen Museum und der „Topographie des Terrors“ verbindet nicht nur geografisch Ost und West, Vergangenheit und Gegenwart. Es hat sich zu einem touristischen Magneten entwickelt – mit Theatern, Opern und Galerien. Rund um den ehemaligen Blumengroßmarkt arbeitet eine lebendige Kreativszene. Im Zeitungsviertel bei der Kochstraße residieren Medienhäuser wie Ullstein und Axel Springer. Die quirligen, angrenzenden Kieze sorgen für Großstadtflair.

Die Garten-Maisonette-Wohnungen verfügen über ein im Erdgeschoss gelegenes, geräumiges Atelier mit separatem Zugang, intern verknüpft mit der darüber liegenden Wohnungsebene. Diese haben nach Süden ausgerichtete Gartenterrassen, direkt zum Gemeinschaftsgarten. Alle Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen verfügen über einen Wohn-Essbereich von ca. 30 bis 40 qm sowie über großzügige Loggien/Balkone. Von den Dachterrassen der hochwertigen Penthouses genießt man den Blick über die Dächer Berlins.